Wofür steht Bernie Sanders?

Bernie Sanders wird in den USA oft als Sozialist bezeichnet. Hier in Deutschland ist vieles von dem was er fordert allerdings die Norm. Wir stellen kurz seine Standpunkte im Einzelnen vor.

Krankenversicherung

Bernie Sanders ist der Meinung dass jeder US-Amerikaner krankenversichert sein sollte, weswegen er auch Befürworter der Gesundheitsreform Obamas ist. Falls er Präsident wird, möchte er das Gesundheitssystem der USA endgültig jedem Bürger zugänglich machen und eine Krankenversicherung für jedermann einführen. Da dies natürlich nicht ohne Geld möglich ist, erwägt er es hierzu die Steuern anzuheben.

Bildung

Wie bei den Krankenversicherung möchte er auch den Bereich Bildung für jeden kostenfrei zugänglich machen, dazu möchte er die Studiengebühren an Universitäten abschaffen, sowie es in vielen anderen westlichen Ländern schon der Fall ist.

Militär

Als Demokrat ist Bernie Sanders naturgemäß für weniger Militäreinsätze im Ausland, weswegen er damals auch gegen einen militärischen Eingriff im Irak gestimmt hat. Ebenso möchte er dass die USA in Zukunft nicht mehr die Rolle als „Weltpolizei“ verkörpert.

Freihandelsabkommen

Bernie Sanders ist gegen Freihandelsabkommen, da er wie viele Politiker in Deutschland auch befürchtet dass dies schädlich für den heimischen Arbeitsmarkt sein könnte und am Ende viele Amerikaner ihren Job verlieren würde.

Finanzsystem

Er sieht es als Problem an dass viele Banken mittlerweile „too big to fail“ sind und einen großen Einfluss auf das ganze Finanzsystem haben. Deshalb möchte er als Präsident dagegenwirken und die größten Banken der USA verkleinern. Ebenso möchte er das spekulative Geschäft besteuern.

 

Kommentare sind deaktiviert.